Kunstfrühling am See 2020 – Regula Humm-Rellstab

Die Kunststiftung Zürichsee freut sich, eine Ausstellung zum 90. Geburtstag von Regula Humm-Rellstab ausrichten zu dürfen. Der Schwerpunkt liegt auf Arbeiten, die in Wachsreservierung auf Seidenstoff hergestellt wurden. Die Technik der Wachsreservierung wurde aus dem seit Menschengedenken in Indonesien verwendeten Batik-Verfahren entwickelt.

Regula Humm-Rellstab beschäftigt sich seit Ende der 1950er Jahre intensiv damit und hat daraus eine ganz eigene Bildwelt geschaffen. Ihre Bildgeschichten drehen sich um die menschliche Existenz und die sie bewegenden Mythen.
Dabei vereint sich die Fantasie mit der Virtuosität im Handwerklichen. Die Struktur des Materials und die Farbspiele ermöglichen den Zufall; das Unerwartete trägt zur verblüffenden Wirkung Wesentliches bei. Die Bilderzählungen sind von grosser Intensität und wachsen in geradezu panorama-artigen Dimensionen und ziehen uns in ihren Bann.